Top 5 Kaffeehäuser in Wien

Die 5 besten Insidertipps für Wien im Herbst
23 November 2017
Wiener Schnitzel
8 März 2018

Top 5 Kaffeehäuser in Wien

Die Kaffeehäuser gehören zu Wien wie das Riesenrad. Ein Besuch im typischen Wiener Kaffeehaus gehört zu jedem Aufenthalt in dieser Stadt dazu.

Am 10. November 2011 wurde die Wiener Kaffeehauskultur als „typische gesellschaftliche Praxis“ in das Verzeichnis des nationalen immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen.

Beschreibung der Kaffeehauskultur der UNESCO-Kommission:

Die Tradition der Wiener Kaffeehauskultur reicht bis an das Ende des 17. Jahrhunderts zurück und ist durch eine ganz spezielle Atmosphäre geprägt. Typisch für ein Wiener Kaffeehaus sind Marmortischchen, auf denen der Kaffee serviert wird, Thonetstühle, Logen, Zeitungstischchen und Details der Innenausstattung im Stil des Historismus. Die Kaffeehäuser sind ein Ort, in dem Zeit und Raum konsumiert werden, aber nur der Kaffee auf der Rechnung steht.
Damit ist die Kaffeehauskultur das mittlerweile dritte nationale Kulturerbe aus Wien: Die Wiener Ballkultur und das „Wiener Dudeln“ (Heurigengesang) sind bereits vertreten.

Wir zeigen dir unsere Favoriten. Natürlich gibt es in Wien noch viele weitere tolle Cafés. Hier sind einmal 5 die wir besonders toll finden.

1. Vollpension Wien

Das Generationenkaffeehaus

Wo gibt’s die besten Kuchen zwischen Wien und Tokio? Natürlich bei Oma! Die Grundidee der Vollpension ist schnell erklärt. Ein bunter Haufen Menschen die Alt und Jung wieder ein Stück näher zusammenbringen wollen. Ein Generationenprojekt der ganz besonderen Art. Montag ist Ruhetag!

 

Ein Beitrag geteilt von Oma (@vollpension_wien) am

Adresse:
Schleifmühlgasse 16
1040 Wien

2. Gerstner K.u.K. Hofzuckerbäcker

Hofzuckerbäckerei des Kaisers

Seit 1847 begeistert die Gerstner K.u.K. Hofzuckerbäckerei Besucher aus Wien und der ganzen Welt. Lasst euch verwöhnen oder holt euch mit dem Onlineshop die beliebten Wiener Kuchen und Desserts nach Hause. Vor 170 Jahren gründete Anton Gerstner eine Zuckerbäckerei im Herzen Wiens. Kurz darauf lieferte er zum ersten Mal an den nahe gelegenen Kaiserlichen Hof. Dort ist man so angetan, dass Gerstner bereits 1873 den Titel K.u.K. Hoflieferant verliehen bekommt.

3. Café Sacher Wien

Die Institution

Wahrscheinlich das berühmteste Kaffeehaus in ganz Wien. Das Café Sacher, gehört mit zum Hotel Sacher zu den Institutionen in Wien. Kaffeehauskultur mitten im Herzen von Wien.
Das Café Sacher Wien stellt den idealen Rahmen dar, um die typische Atmosphäre österreichischer Kaffeehauskultur kennenzulernen – und natürlich auch um sich mit einem Stück Original Sacher-Torte zu verwöhnen.
Zahlreiche prominente Gäste zählte das Sacher. Gekrönte Häupter, Staatsmänner, Diplomaten und Politiker logierten im Sacher: Edward VIII., Wallis Simpson, Elisabeth II., Prinz Philip, Fürst Rainier, Gracia Patricia, John F. Kennedy, Kofi Annan und viele mehr.

 

Ein Beitrag geteilt von Alexandra (@litovskiha) am

Adresse:
Philharmoniker Strasse 4
1010 Wien

4. Café Central

Treffpunkt historischer Vor- und Querdenker

„Das Central ist nämlich kein Caféhaus wie andere Caféhäuser, sondern eine Weltanschauung.“ (Alfred Polgar)
Der Klassiker unter den Wiener Kaffeehäusern. Nicht der Stephansdom, das Café Central ist in Wahrheit das „Zentrum“ von Wien, wie der Name ja schon eindrücklich sagt. Der Eingang zu diesem Tempel der Kaffeebohnenanbeter und Patisserie-Genießer liegt Ecke Herrengasse/Strauchgasse im 1. Bezirk. Zu Fuß geht’s flott zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten, Museen und auch zum Graben und der Kärntnerstraße – den edelsten Einkaufsmeilen Wiens.

5. Balthasar Kaffee Bar

Hipp, cool und guter Kaffee

Die moderne Version des Kaffeehaus kannst du im Balthasar genießen. Eine Mischung aus Kaffeehaus und Koffeinbar. Edel-Espresso und kultige Filter-Kaffees. Der Tiroler Otto Bayer setzt auf nachhaltigen Kaffee. Kleine pikante Snacks und Kuchen gibts dazu.

0

Your Cart