Wiener Weinwandertag

Spaziergang in Wien – Lainzer Tiergarten
18 September 2017
Wiener Schneckenfestival
Wiener Schneckenfestival
22 September 2017

Wiener Weinwandertag

Wien und sein Wein

In der Großstadt wird Wein angebaut? Oft handelt es sich in vergleichbaren Städten um Touristenattraktionen. Nicht so in Wien. Wien ist anders. Der Weinbau ist mit seinen fast 650 Hektar Rebfläche ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor. Der Schwerpunkt der Weinproduktion liegt in den Vororten am Stadtrand. Bisamberg, Strebersdorf, Stammersdorf und Jedlersdorf sind die bekanntesten Gebiete.

Termin

29. – 30. September 2018
10:00 – 18:00 Uhr

Routen

Route 1: Neustift bis Nussdorf | 19. Bezirk

Die erste der vorgeschlagenen Routen führt von Neustift am Walde nach Nussdorf. Dazwischen kommt ihr an Sievering, Grinzing und dem Weingut Wien Cobenzl vorbei. Diese Orte sind auch Einstiegspunkte in den Weinwanderweg. Für den Fall, dass ihr nur ein Teilstück der Strecke gehen wollt. Allzu anstrengend sollte aber auch die gesamte Route nicht werden, denn auf dem Weg gibt es hervorragende Tropfen zu verkosten und Pausen mit hervorragenden Aussichten zu genießen. Unterwegs bietet sich sogar ein Panoramablick bis in die Gegend des Nationalparks Donau-Auen.

Route 2: Strebersdorf bis Stammersdorf | 21. Bezirk

Die zweite Route verläuft von Strebersdorf bis in den bekannten Heurigenort Stammersdorf. Die Strecke ist fast 10 Kilometer lang und beeindruckt nicht zur landschaftlich. In den zahlreichen Heurigen auf dem Weg, könnt ihr kulinarische Köstlichkeiten genießen. Für Familien bietet sich hier auch ein Besuch des Kinderbauernhofs am Magdalenenhof (Bisamberg) an.

Route 3: Ottakring bis Neuwaldegg | 16. Bezirk

Route 3 ist mit 4,5 Kilometern die kürzeste Strecke und startet beim malerischen Schloss Wilhelminenberg. Der Rundweg führt über den Sprengersteig und den Paulinensteig wieder zum Schloss retour. Auch hier gibt es zur Stärkung entlang des Weges Schmankerl und Wein.

VIENNA NOW | Wine in Vienna

0

Your Cart