fbpx
Allgemeine Übersicht – Details und interessante Fakten
9 Mai 2019

Wo gibt es das beste Wiener Schnitzel in Wien?

Wiener Schnitzel - Ein absolutes Muss bei einem Wien Besuch

Im Verständnis der meisten Menschen oder Touristen, hat ein Wiener Schnitzel oder ein Schnitzel Wiener Art möglichst groß zu sein. Auch einige Wienerinnen und Wiener haben sich an die riesigen (im Volksmund genannten „Bröselteppiche“) Schnitzel gewöhnt. Daran ist bestimmt auch nichts auszusetzen. Jeder möchte natürlich möglichst viel für sein Geld bekommen. Mitverantwortlich für diesen Irrglauben ist der Schnitzelwirt Figlmüller die bereits bei der Ankunft am Flughafen Wien mit großen Werbetafeln auf ihr Angebot hinweisen. Doch den Stadtheurigen Figlmüller trifft keine Schuld, denn er nennt sein Angebot Figlmüller-Schnitzel.

Weil aber auch viele Wiener sein orginelles Schnitzel lieben, wurde daraus schnell das Original Wiener Schnitzel. Sie werden, sofern Sie dies möchten, ein riesiges Frisbee-ähnliches, sehr dünn geklopftes Karree-Schnitzel bekommen.

1. Wiener Schnitzel panieren

In kaum einer anderen Stadt werden Sie so viel Gebackenes entdecken wie in der Wiener Küche. Neben dem Wiener Schnitzel auch noch Backhenderl, Backfleisch oder Cordon Bleu. Dem Wiener muss man wirklich nicht erklären wie man paniert. Küchentechnisch heißt es übrigens wirklich „Panier“ und nicht, wie man oft meinen möchte „Panade“. Ein Wiener Schnitzel lebt von seiner Einfachheit. Jegliche kreative Phase eines Koches ist eigentlich nicht erwünscht, da diese das klassiche Produkt verfälschen würde.

1
flachklopfen
2
Fleisch salzen
3
bemehlen
4
durchs Ei ziehen
5
bebröseln

2. Wiener Schnitzel herausbacken

Zum herausbacken wird im klassichen Rezept ausschließlich Schweineschmalz verwendet
Um die Temperatur zu testen einfach einen kleinen Bröselrest in das Fett geben. Das Fett muss aufschäumen, darf aber nicht rauchen.

Um eine wellige, sich lösende Panier zu erhalten muss während dem Backvorgang das Schnitzel soufflieren, also öfter kurz einmal aus dem Fett gehoben werden

10. Wiener Stephansdom

Eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Wien ist der Stephansdom. Ein markanter Klassiker mitten im Zentrum von Wien, am Stephansplatz. Für jeden Wien Besucher ein idealer Ausgangspunkt . Die Kirche ist frei zugänglich.

Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall. Geführte Touren sind gegen Bezahlung ebenfalls möglich.

Die besten Schnitzel in Wien

     

    Es können keine Kommentare abgegeben werden.